Größtes Bettenhaus im Westerwald
mit über
2.000 m² Ausstellungsfläche

Schlafberatung

Ihre persönliche und individuelle Schlafberatung

Ihre persönliche und individuelle Schlafberatung!

Termin unverbindlich anfordern

Mittagsschlaf verhindert Herzinfarkt

Mittagsschlaf verhindert HerzinfarktEin kurzer Mittagsschlaf kann Wunder bewirken. Er sollte aber nur kurz sein, da man sich beim längeren Schlafen hinterher noch mehr abgespannt fühlt. Der beste Zeitpunkt für das Ende des Mittagsschlafs ist nach der ersten Tiefschlafphase. Dabei wird der Schlaf optimal ausgenutzt.


In südlichen Ländern ruht zur Mittagszeit das öffentliche Leben schon seit Menschengedenken, man hält Siesta. Beim Arbeiten wird die Reaktionszeit durch einen Mittagsschlaf um 15% schneller und die Fehlerquote halbiert sich. Eine kleine Siesta dann und wann kann also die Gesundheit erhalten und die Leistungsfähigkeit steigern.
Nun haben Wissenschaftler sogar herausgefunden, dass Menschen, die regelmässig Mittagsschlaf halten, seltener an Herzinfarkt erkranken.

Die Harvard School of Public Health in Boston hat 24.000 Menschen in Griechenland befragt, untersucht und sechs Jahre lang medizinisch beobachtet.

Dabei haben sie festgestellt, dass die Menschen, die mindestens dreimal in der Woche für eine halbe Stunde oder länger einen Mittagsschlaf gehalten hatten, ein um 37% verringertes Risiko hatten, einen tödlichen Herzinfarkt zu erleiden.
Bei kürzeren Mittagsschläfchen, die weniger als eine halbe Stunde dauern, verringerte sich das tödliche Herzinfarktrisiko immerhin noch um 12%. Diese günstigen Effekte waren bei berufstätigen Menschen ausgeprägter als bei Menschen, die nicht arbeiteten, weil sie schon pensioniert oder im Haushalt tätig waren. Männer profitierten mehr vom Mittagsschlaf als Frauen.

Man vermutet, dass bei dem Mittagsschlaf die Stresshormone deutlich schneller abgebaut werden können und dadurch die Herzkranzgefässe nicht mehr geschädigt werden können. Stresshormone führen zu entzündlichen Prozessen im Gefäßsystem und erhöhen so das Risiko für Herzinfarkt.

Es ist also nicht nur die gesunde Kost der südlichen Ländern, sondern auch der kleine Schlaf zwischendurch. Natürlich ist auch der Mittagsschlaf ein Hinweis für eine gesunde stressarme Lebensführung.

Tipp:
Um nach der ersten Tiefschlafphase aufzuwachen, nehmen Sie zb. einen Schlüsselbund in die Hand. Am Ende der Tiefschlafphase entspannen sich alle Muskeln und der Schlüsselbund fällt zu Boden. Dadurch wachen Sie auf und der Schlaf hat Ihnen neue Kraft gegeben.

  • 1

So finden Sie uns

Service im Hause

Waschservice

professionell und hygienisch!
Matratzenbezüge, Wasserbettauflagen, Zudecken und Kopfkissen

Waschservice und  Schreinerei

Schreinerei

Passt nicht - gibt´s nicht!
Wir übernehmen Änderungen an Ihren Schlafzimmermöbeln

Betten Jung verwendet Cookies, um die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.
Datenschutz Verstanden